Eine gute Beziehung zwischen Ihrem Neugeborenen und Ihrem Haustier aufzubauen und beide aneinander zu gewöhnen, kann gelegentlich anstrengend sein, aber es lohnt sich. Natürlich wird es Pannen geben und einige Momente, in denen man aufpassen muss, aber das ist alles in Ordnung, solange die Beziehung sauber bleibt. Ein Haustier verliert Haare, trägt Dreck von draußen ins Haus und zeigt Interesse am Spielzeug Ihres Babys. Mit unseren Reinigungstipps können Sie dafür sorgen, dass Ihr Baby sicher vor Keimen und Bakterien ist.

Die Futterstelle Ihrer Haustiere

Wichtig ist es sicherzustellen, dass die Futterstelle Ihres Haustieres sauber ist. Diese kann schnell chaotisch werden und die Finger unseres kleinen Babys können beim Krabbeln schnell mal in den Überresten landen. Außerdem verteilt sich Trockenfutter verteilt sehr gerne im gesamten Haushalt. Dadurch verbreiten sich nicht nur Krümel auf dem Boden, sondern auch Keime. Da Ihr Kleines bereits (oder sehr bald) krabbelnd auf den Fußböden des Hauses unterwegs ist, sollten Sie den Bereich rund um die Futterstelle besonders sauber halten. Für harte Oberflächen eignet sich als Haushaltsreiniger hervorragend ein Allzweckreiniger, mit dem Sie sich und Ihr Baby vor allen potenziell schädlichen Keimen und Bakterien schützen können.

Dreckige Spielzeuge

Es ist gut möglich, dass Ihr Kind mit dem schmutzigen Spielzeug Ihres Haustieres spielen möchte, oder es sogar versehentlich in den Mund nimmt.

Wir empfehlen Ihnen, für hartes Kunststoff- oder Gummispielzeug Desinfektionstücher oder Dettol Hygiene-Reinigungs-Tücher zu verwenden, um diese Bakterien und Viren effizient zu bekämpfen. Nachdem Sie die schmutzigen Spielzeuge abgewischt haben, halten Sie diese unter laufendes Wasser und lassen Sie die Spielzeuge trocknen. Dann können Sie es einfach wieder an Ihr Haustier aushändigen. Stoffspielzeug sollten Sie mit der Hand waschen oder es in der Waschmaschine mit Vollwaschmittel oder Dettol Hygienespüler waschen, um es gründlich von allen Keimen zu befreien.

Die Umgebung in Ihrem Haus sauber zu halten ist eine der Voraussetzungen, um das Zusammenleben von Haustier und Baby zu erleichtern. Mit unseren Reinigungstipps schützen Sie Ihr Baby vor Keimen.