322 NAPPY CHANGING 740X400

Um einen Windelausschlag und der Verbreitung von Bakterien beim Wickeln vorzubeugen, ist eine gute Hygiene ausschlaggebend. Welche Windeln sollten Sie verwenden? Und auf welche Gesundheitsrisiken muss man achten? Lesen Sie dazu unsere nachstehenden Grundregeln zum Wickeln.

Welches ist für mein Baby die beste Windel und was brauche ich sonst noch?

Es gibt zwei Arten von Windeln: Wegwerfwindeln und wiederverwendbare Windeln. In einer neueren Studie wurde festgestellt, dass keine dieser Windeln für die Umwelt besser oder schlechter ist. Für welche soll ich mich also entscheiden?

Wegwerfwindeln
Wegwerfwindeln sind äußerst saugfähig und halten daher die Babyhaut trocken. Das hilft, einem Windelausschlag vorzubeugen. Außerdem sind sie extrem praktisch – sobald sie schmutzig sind, rollt man sie einfach zusammen, steckt sie in einen Beutel und wirft sie weg.

Wiederverwendbare Windeln
Wiederverwendbare Windeln sind nicht so saugfähig, können aber eine Menge Geld sparen, weil sie immer wieder verwendet werden können. Um einem Windelausschlag vorzubeugen, müssen sie einfach öfter gewechselt werden.

Wickelauflagen
Wickelauflagen sind ein bequemer und hygienischen Ort, um die Windel zu wechseln. Wählen sie eine abwaschbare Auflage ohne Rillen, damit sich keine schädlichen Bakterien sammeln können.

Wickeln - Unsere Tipps

  • Öffnen Sie die schmutzige Windel, halten Sie die Beine des Babys an den Knöcheln hoch und ziehen Sie die Windel unter dem Po hervor. Legen Sie die Windel außer Reichweite des Babys ab
  • Verwenden Sie Wattebällchen oder Feuchttücher, um Ihr Baby von vorne nach hinten sauber zu wischen (wenn Sie von hinten nach vorne wischen, können sich Bakterien ausbreiten und eine Harnwegsinfektion auslösen).
  • Bei Jungs empfiehlt es sich, während des Wickelns eine trockene Windel über den Penis zu legen, da die Kleinen durch den Luftreiz zum Urinieren angeregt werden. Wenn alles sauber ist, legen Sie den Penis nach unten, bevor Sie die Windel schließen, damit diese am Bauch entlang gut abschließt
  • Falten Sie die Oberkante der Windel am Bauch so um, dass der Nabelbereich trocken bleibt
  • Reinigen und desinfizieren Sie die Wickelauflage und die Flächen nach jeder Nutzung mit einem antibakteriellen Reiniger wie Dettol Hygiene-Reiniger / Dettol Konzentrat
  • Waschen Sie sich nach den Wickeln immer gründlich die Hände, um der Ausbreitung von Bakterien vorzubeugen
  • Stecken Sie benutzte Wegwerfwindeln in eine Plastiktüte oder einen Windelbeutel und bringen Sie sie direkt nach draußen in die Mülltonne
  • Waschen Sie wiederverwendbare Windeln getrennt von anderen Kleidungsstücken. Entfernen Sie feste Rückstände mit Toilettenpapier von der Windel und entsorgen Sie dieses über die Toilette. Dann waschen Sie die Windel mit Vorwaschgang und anschließendem Kochwaschgang (bei über 60°C). Ersatzweise können Sie etwaige Bakterien mit einem Kochwaschgang mit Dettol Wäsche-Hygienespüler / Dettol Konzentrat beseitigen.

Windelausschlag

Das Wickeln spielt im Leben einer frischgebackenen Mutter eine große Rolle. Wenn die Windel Ihres Babys ständig nass ist, selten gewechselt wird, oder wenn das Baby Durchfall hat oder auf bestimmte Waschmittel empfindlich reagiert, kann das zu einem Windelausschlag führen – die Haut am Po wird leuchtend rot und entzündet sich. Zu Hause können Sie einen Windelausschlag wie folgt behandeln:

  • Wechseln Sie die Windel häufig und verwenden Sie die nächst größere Windelgröße, um dem Wundscheuern vorzubeugen und die Heilung zu fördern
  • Waschen Sie den Po Ihres Babys nach jedem Wickeln mit klarem Wasser ohne Seife
  • Tupfen Sie die Haut sanft mit einem weichen Tuch trocken, ohne zu reiben
  • Tragen Sie eine Wundcreme oder Salbe auf, die Ihnen ein Arzt oder Apotheker empfehlen kann
  • Lassen Sie Ihr Baby eine Zeit lang ohne Windel, damit Luft an den Po kommt
    Wenn die Entzündung abgeheilt ist, denken Sie weiterhin regelmäßig an eine Salbe als Feuchtigkeitsschutz gegen den Windelausschlag. Verwenden Sie diese aber sparsam, damit die Windel nicht verklebt.

Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.