334 HEALTHY FEEDING

Alle Eltern wissen, dass eine gute Ernährung für die körperliche und kognitive Entwicklung des Kindes essentiell ist. Gesunde Ernährung für Babies und Kleinkinder bedeutet mehr als nur die Nahrung, die Sie sorgfältig bereitstellen; ein paar grundlegende Hygienetipps können dazu beitragen, dass Ihr Kind aus der von Ihnen zubereiteten gesunden Nahrung das Optimum herausholt.

Das Immunsystem Ihres Babys muss sich erst noch entwickeln und ist sehr anfällig für Bakterien, gegen die ältere Kinder bereits natürliche Widerstandskräfte aufgebaut haben.

Wir haben einige Tipps für Sie, wie Sie die Fütterungszeiten mit Ihrem Kleinen gesünder gestalten können!

  1. Waschen Sie dem Kind die Hände. Daran sollte man Kinder von klein auf gewöhnen, denn wir alle sollten uns vor dem Essen die Hände waschen, um Magen-Darm-Beschwerden und Krankheiten zu vermeiden
  2. Wenn Ihr Kind das Fläschchen bekommt, ist es sehr wichtig, die Fläschchen zu sterilisieren. Allgemein geht man davon aus, dass man das bis etwa zum zwölften Lebensmonat tun sollte. Die Fläschchen müssen sauber und fettfrei sein, dann kann man sie in einer Sterilisationsflüssigkeit oder einem Mikrowellen-Dampfgerät sterilisieren, falls Sie eines haben. Bei der Verwendung von Säuglingsnahrung ist es sehr wichtig, dass das verwendete Wasser frei von Verunreinigungen ist und vor Gebrauch gründlich aufgekocht wird, um Bakterien zu beseitigen.
  3. Wenn Ihr Kind zu fester Nahrung übergegangen ist, muss darauf geachtet werden, dass das Essen gründlich durchgekocht und in einer hygienischen Umgebung zubereitet wird.

Drei Tipps für mehr Hygiene bei der Essenszubereitung:

  1. Waschen Sie sich vor der Zubereitung von Lebensmitteln die Hände, damit Sie die Lebensmittel nicht unabsichtlich mit Bakterien verunreinigen, die sich an Ihren Händen befinden könnten.
  2. Halten Sie die Flächen, auf denen Sie die Lebensmittel zubereiten, hygienisch sauber.  Dettol Hygiene-Reiniger und Dettol Tipp Topp Multi-Aktiv Reiniger sind für Flächen mit Lebensmittelkontakt geeignet. Die Fläche kann aber auch mit einem beliebigen Dettol Reinigungsprodukt gereinigt und anschließend mit einem sauberen Tuch abgewischt werden.
  3. Verwenden Sie ein sauberes Tuch oder einen sauberen Schwamm; in Tüchern können sich schädliche Bakterien sammeln, daher sollten diese täglich entweder in einem Desinfektionsmittel eingeweicht oder bei über 60°C gewaschen werden.  Wenn das Tuch oder der Schwamm nicht hygienisch sauber sind, könnten Sie Bakterien auf Ihre Arbeitsflächen übertragen!
  4. Bei kleinen Kindern muss besonders auf die Sauberkeit des Hochstuhls geachtet werden. Alle Eltern von kleinen Kindern wissen, dass beim Füttern vieles daneben geht. Daher muss man den Hochstuhl hygienisch sauber halten, damit die Kleinen darin gesund essen können. Putzen Sie den Hochstuhl nach jeder Benutzung gründlich, um alle Essensreste zu beseitigen. Dettol Hygiene-Reiniger beseitigt 99,9% der Bakterien, spezielle Viren und Pilze. Die Formel ohne Farbstoffe und Bleiche ist ideal für die streifenfreie, hygienische Reinigung des Hochstuhls.

Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.