Coronavirus

Unsachgemäße Verwendung von Desinfektionsmitteln

Aufgrund der jüngsten Spekulationen in den sozialen Medien wurde RB (Hersteller von Sagrotan, Lysol und Dettol) gefragt, ob die Anwendung von Desinfektionsmitteln im menschlichen Körper zur Behandlung des Coronavirus (SARS-CoV-2) geeignet sei.

Als weltweit führender Hersteller von Gesundheits- und Hygieneprodukten müssen wir klarstellen, dass unsere Desinfektionsmittel unter keinen Umständen in den menschlichen Körper verabreicht werden dürfen (weder durch Injektion, Einnahme, Inhalation, noch auf anderem Weg). Wie alle Produkte sollten unsere Desinfektions- und Hygieneprodukte nur bestimmungsgemäß und in Übereinstimmung mit den Anwendungshinweisen verwendet werden. Bitte lesen Sie das Etikett und die Sicherheitshinweise.

Es liegt in unserer Verantwortung, den Verbrauchern den Zugang zu genauen, aktuellen Informationen zu ermöglichen, die von führenden Experten im Bereich der öffentlichen Gesundheit empfohlen werden. Für weitere Informationen und Aufklärung über Fake News zum Coronavirus besuchen Sie bitte die weiterführende Website: https://www.covid-19facts.com/

Coronavirus

Was ist das Coronavirus?

Der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge sind Coronaviren (CoV) eine große Familie von Viren, die Erkrankungen von der Erkältung bis hin zu schwereren Krankheiten verursachen, wie beispielsweise das Middle East Respiratory Syndrome (MERS-CoV) und das Schwere Akute Respiratorische Syndrom (SARS-CoV).[1]

Was ist das neuartige Coronavirus von 2019 (Covid-19)?

Das neuartige Coronavirus von 2019 (Covid-19) ist ein neuer Stamm des Coronavirus, der erstmals bei der Untersuchung eines Ausbruchs in Wuhan (China) identifiziert wurde. Es ist wichtig festzuhalten, dass es variieren kann, wie leicht sich Viren von Mensch-zu-Mensch übertragen. Einige Viren sind hochansteckend, andere hingegen weniger. Es laufen Untersuchungen, um die Übertragbarkeit, den Schweregrad und andere Merkmale im Zusammenhang mit Covid-19 besser zu verstehen, aber es gibt Hinweise darauf, dass derzeit eine Ausbreitung durch eine Übertragung von Mensch-zu-Mensch stattfindet.[2]

Welche Symptome werden durch Coronaviren ausgelöst?

Laut der Österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH (AGES) verursachen gewöhnliche Coronaviren meistens eine milde Erkältungssymptomatik mit Husten und Schnupfen. Bestimmte Coronaviren können aber auch schwere Infektionen der unteren Atemwege verursachen und zu Lungenentzündungen führen. Das neue Coronavirus scheint bei einem Teil der Patienten mit einem schwereren Verlauf einherzugehen.

Von Patienten, bei denen eine Covid-19 Infektion bestätigt wurde, wurden schwache bis schwere Erkrankungen der Atemwege unter anderem mit den folgenden Symptomen gemeldet:

• Fieber

• Husten

• Kurzatmigkeit

Die AGES geht derzeit davon aus, dass die Inkubationszeit 2 bis 14 Tage beträgt.[3] Das bedeutet, dass die Symptome des Covid-19 bereits nach nur 2 Tagen oder auch erst 14 Tage nach der Exposition auftreten können. Diese Erkenntnis beruht auf den zuvor gemachten Beobachtungen bezüglich der Inkubationsfrist von MERS Viren.[4]

 

Wie sich das Coronavirus ausbreitet

Coronaviren werden am häufigsten auf die folgende Art und Weise von einer infizierten Person auf andere Menschen übertragen:

•       über die Luft durch Husten und Niesen

•       durch engen persönlichen Kontakt wie Berührungen oder Händeschütteln

•       durch Berührung von Gegenständen oder Flächen, auf denen sich das Virus befindet, und anschließende Berührung von Mund, Nase oder Augen bevor man sich die Hände wäscht

•       eher selten: durch fäkale Verunreinigung


Derzeit ist unklar, wie leicht oder nachhaltig sich das Covid-19 zwischen den Menschen ausbreitet. Es muss noch viel mehr über die Übertragbarkeit, den Schweregrad und andere Merkmale im Zusammenhang mit dem Covid-19 herausgefunden werden und die Untersuchungen sind noch nicht abgeschlossen.[5]

Wie Sie sich vor dem Coronavirus schützen können

Zurzeit existiert noch kein Impfstoff, der vor einer Infektion mit dem Covid-19 schützt. Es werden folgende generelle Empfehlungen für die tägliche Hygiene gegeben, die dabei helfen können, das Risiko einer Ausbreitung von Viren zu verringern:

  • Hände sollten regelmäßig mindestens 20 Sekunden lang mit Wasser und Seife gewaschen werden. Dies gilt auch für Kinder. Wenn keine Seife und kein Wasser zur Verfügung stehen und die Hände sauber aussehen, wird die Verwendung eines alkoholischen Handdesinfektionsmittels empfohlen.
  • Bei Husten oder Niesen sollen Nase und Mund mit einem Taschentuch bedeckt werden und das Einwegtaschentuch in einem Abfalleimer entsorgt werden. Nach dem Wegwerfen des Tuchs sollten die Hände gewaschen werden.
  • Es sollte vermieden werden, Augen, Nase und Mund mit ungewaschenen Händen zu berühren.
  • Vermeiden Sie persönlichen Kontakt zu kranken Menschen, z. B. durch Küssen oder das Teilen von Tassen oder Essgeschirr.
  • Bleiben Sie zuhause, wenn Sie krank sind.[6] [7]

 

 

 

 

 

Gibt es spezifische Behandlungsmöglichkeiten für Covid-19?

Nein. Da Covid-19 ein neuartiges Coronavirus ist, gibt es aktuell weder ein spezifisches Arzneimittel noch einen Impfstoff für die Behandlung dieses Virentyps.

Die allgemein zur Verfügung stehenden Behandlungsmöglichkeiten sind auf die Symptome abgestimmt anzuwenden.

Bei Auftreten von typischen Symptomen, wie z. B. Atemwegsproblemen, Fieber, Husten, Kurzatmigkeit und Atemproblemen, empfehlen wir, sofort einen Arzt aufzusuchen. Da dies eine sich noch entwickelnde Situation ist, raten wir, die Empfehlungen der lokalen Gesundheitseinrichtungen, wie der AGES, oder die Empfehlungen globaler Behörden, wie der WHO, genau zu befolgen, um die neuesten Erkenntnisse zu erhalten.

Die AGES sowie die WHO weisen darauf hin, dass die Einhaltung guter Hygienepraktiken der beste Weg ist, um die Verbreitung von Infektionskrankheiten, wie sie beispielsweise durch Coronaviren ausgelöst werden, zu verhindern. Dies beinhaltet regelmäßiges Händewaschen, die Reinigung häufig berührter und mit Lebensmitteln in Kontakt kommender Oberflächen und das Sich-Fernhalten von Personen mit Symptomen wie Husten und Niesen, da diese ggf. erkrankt sein könnten.[8] [9]

Was muss ich tun, wenn Symptome auftreten?

Wenn Sie vor Kurzem betroffene Gebiete besucht haben und feststellen, dass Sie erste Symptome wie z. B. Husten, Halsschmerzen, Fieber, Kurzatmigkeit oder Atembeschwerden aufweisen, oder sich bestehende Beschwerden verschlimmern, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen und ihn über Ihre Symptome informieren. Darüber hinaus ist es wichtig, dass Sie dem medizinischen Personal alle Details über Ihre Reise berichten, wenn Sie sich vor Kurzem in einem betroffenen Gebiet aufgehalten haben.

Im Krankheitsfall sollten Sie zu Hause bleiben und Arbeit oder Reisen vermeiden. Es ist wichtig, verstärkt auf gute Hygienepraktiken zu achten. Diese beinhalten regelmäßiges Händewaschen sowie Nase und Mund bei Niesen oder Husten zu bedecken, um andere vor einer möglichen Ansteckung zu schützen.


Sind Dettol Hygieneprodukte gegen das neuartige Coronavirus Covid-19 wirksam?

Nach umfangreichen Labortests durch ein unabhängiges Fachlabor konnte die Wirksamkeit (>99,9% Inaktivierung) gegen das neuartige Coronavirus (2019-nCoV) SARS-CoV-2 für ausgewählte Dettol Produkte nachgewiesen werden, wenn diese gemäß der Gebrauchsanweisung verwendet werden. 


Diese Produkte sind (Stand 07.07.2020):

  • Dettol Desinfektion Reiniger 750 ml
  • Dettol Desinfektion Reiniger Limetten- & Minzduft 750 ml
  • Dettol Hand-Desinfektions-Gel 50 ml
  • Dettol Wäsche-Hygienespüler Frisch 1500 ml
  • Dettol 2in1 Desinfektions-Tücher

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Website von

 

[1] https://www.who.int/health-topics/coronavirus  

[2] https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/

[3] https://www.ages.at/themen/krankheitserreger/coronavirus/#

[4] https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/about/symptoms.html

[5] https://www.cdc.gov/coronavirus/about/transmission.html

[6] https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/about/prevention-treatment.html

[7] https://www.who.int/health-topics/coronavirus  

[8] World Health Organization Western Pacific. Twitter Thread. Available at: https://twitter.com/WHOWPRO/status/1218741289048403970.

[9] National Health Commission of the People’s Republic of China. How to keep yourself safe from new coronavirus? Available at: http://en.nhc.gov.cn/2020-01/21/c_75999_2.htm. Last accessed January 2020.