Zum Hauptinhalt springen
none

Die 5 Top-Tipps, um sicher unterwegs zu sein

Unterwegs kann es schwierig sein, schädlichen Krankheitserregern aus dem Weg zu gehen. Erfahren Sie mit diesen Tipps, wie es gelingt

Zu Hause können Sie die Verbreitung von Krankheitserreger durch regelmäßiges Reinigen und Desinfizieren verhindern, aber wenn Sie unterwegs sind – egal ob übers Wochenende, auf Geschäftsreise oder im Urlaub – wird es schon schwieriger, auf sich aufzupassen.

Denn wenn Menschen auf engem Raum zusammen reisen, können sich Krankheitserreger leicht ausbreiten, sowohl über Luft als auch über die häufig angefassten Flächen. Hier ein paar Tipps, um hygienisch auf der sicheren Seite zu bleiben und sich sowie die Familie zu schützen.

Lebensmittel

Wenn Sie ein Picknick planen oder unterwegs einen Imbiss zu sich nehmen, sollten Sie darauf achten, dass keine Krankheitserreger mit an Bord sind. E. coli, Campylobacter und Salmonellen gedeihen am besten bei warmem Wetter und können bekanntlich Lebensmittelvergiftungen, Magenverstimmungen und Durchfall verursachen.

  • Bewahren Sie rohe Lebensmittel getrennt von gekochten auf und lassen Sie das Essen nicht zu lange in der Sonne stehen.
  • Wenn Sie Essen miteinander teilen, sollte jeder sein eigenes Besteck benutzen, um die Ausbreitung von Krankheitserregern zu vermeiden.

Erste Hilfe

Ein Sturz, ein Kratzer, eine Schnittwunde ist schnell einmal passiert. Deshalb sollten Sie vorbereitet sein: offene Wunden sind mögliche Eintrittsstellen für Krankheitserreger.

  • Eine gute Idee ist es, immer ein paar Pflaster, saubere Wattepads und eine Wunddesinfektionssalbe dabei zu haben. Reinigen Sie die Wunde mit sauberem Wasser und einem Wattepad und geben Sie etwas Desinfektionssalbe darauf, bevor Sie sie mit einem frischen Pflaster abdecken.

Besichtigungen

Ein Ausflug auf den Bauernhof kann ein Riesenspaß sein. Aber denken Sie daran, dass man sich bei Tieren möglicherweise anstecken kann.

  • Versuchen Sie zu vermeiden, dass ein Tier Ihnen (oder Ihrem Kind) das Gesicht ableckt, egal wie niedlich es ist.
  • Achten Sie nach jedem Tierkontakt darauf, dass sich alle die Hände gründlich mit Seife und sauberem Wasser waschen, besonders vor dem Essen. 
none

Hände

Unterwegs hat man nicht immer Wasser und Seife zur Hand. Das darf keine Ausrede für mangelhafte Hygiene sein.

  • Verwenden Sie ein alkoholisches Handdesinfektionsmittel wie beispielsweise Dettol Hand-Desinfektionsgel . Es entfernt 99,9 % der Bakterien und spezielle Viren und hält Krankheitserreger fern – ganz ohne Wasser und Seife. Geben Sie eine Haselnussgroße Menge auf Ihre Handfläche, verteilen Sie das Gel auf beiden Händen und reiben Sie es ein, bis es komplett getrocknet ist (Einwirkzeit 60 Sekunden).
  • Waschen Sie sich vor dem Essen immer die Hände, auch wenn sie nicht schmutzig aussehen.

Sauber bleiben

Auf Reisen haben Sie Kontakt zu verschiedenen Flächen, zum Beispiel Türgriffe, Geländer, Sitzgelegenheiten und Gepäckstücke. Denselben Kontakt hatten auch verschiedene andere Personen, daher ist der Ausbreitung von Krankheitserregern Tür und Tor geöffnet.

  • Wenn Sie keinen Zugang zu fließendem Wasser haben, sollten Sie ein paar Dettol Desinfektion Reinigungstücher oder ein Hand-Desinfektionsgel für die schnelle Reinigung zwischendurch bei sich haben.

Für weitere Informationen darüber, welche anderen Produkte wir für die hygienische Sauberkeit zu Hause und unterwegs haben, klicken Sie hier.

Unsere Tipps